Kontakt Impressum Routenplanung Startseite
Märchen 2018/2019 Termine Kontakt Anfahrt Karten über uns die Mitwirkenden Ereignisse Historie Mitspieler gesucht

Historie zur Spielzeit 2006 / 2007

Rumpelstilzchen


Andrea Rohwer


Andrea ist noch so jung und jung ist auch ihr Rumpelstilzchen, ein Kobold, ein flinker Irrwisch und doch so böse in seinem Streben, etwas Lebendiges für sich zu gewinnen.

Anja Clausen


Wenn Anja das Rumpelstilzchen spielt, so ist dieser Bursche ein Erzbösewicht, sein gellendes, höhnisches Lachen zeigt die lauernde Gefahr für die Königin, die ihre Hoffnung auf Hilfe nie aufgibt.

Astrid Schönfelder


Astrids Darstellung der Müllerstochter Hanna, die sich mit Hilfe von Rumpelstilzchen zur Königin wandelt, lässt die Zuschauer die ganze Wucht des Geschehens, die Not dieses jungen Menschen mitfühlen und sich über das glückliche Ende freuen. Einen fast schlauen Fuchs hat Astrid auch auf der Hand gehabt.

Elke Steckelies


Elkes Einfühlung und ihre wandelbare Stimme geben dem Drang des Müllers, seine ungeheure Prahlsucht auszuleben und dafür das Glück seiner Tochter aufs Spiel zu setzen, einen starken Ausdruck.

Irmela Kehr


Alle Verzweiflung, die Hoffnung der jungen Hanna und nun der Königin, sodann den Triumph, spielt Irmela mit der ganzen Kraft ihrer großen Stimme und nimmt jeden Mitfühlenden unwiderruflich mit in dieses Märchen, in den Kampf gegen den scheinbarunüberwindbaren Widersacher.

Jutta Ketelsen


Jutta eröffnet mit der Puppe Grete das Märchenspiel, sofort geht die Post ab und der Müller hat das Nachsehen. Die gleiche Kraft gibt sie der bestimmenden Katze, die zeigt dem trägen Kater, wo der Weg entlang führt.

Meike Dohm


Meike zeigt die dunkle Seite des Rumpelstilzchen, spricht raunend und drohend, höchst spannungsvoll, wie der Zwerg die Königin unter seinen Willen zwingen will.

Mirja Marcinkowski


Mirja tummelt sich in einigen Rollen; ist der putzige, kluger Hase, gibt unübertrefflich einen Boten, der sich dümmer stellt, als er ist und bringt helle, große Freude, wenn sie den dösigen Kater lebendig werden lässt.

Peter Kleinjung


Geradezu ungebärdig, mit unbändigen Eifer ist der Müller erfüllt, wenn er seinem König gefallen will und Peter ihm Stimme und Bewegung gibt. So ausdruckstark sind auch sein König und der Bote, wenn sie auf seiner Hand sind.

Waltraud Rebensdorf


Wally wirkte schon vor vielen Jahren mit, heute ist sie wieder dabei,
frech als singende Grete, zeigt sich als kratzbürstige Katze und schmeichelt als Fuchs mit sanfter Stimme.

Günter Ebert


"Alfredo", ein alter Hase, passt aber immer auf wie ein Luchs, dass es gut läuft, schreibt alles auf. Hat immer noch Lampenfieber, obwohl er gar nicht spielt.

Jan Ketelsen


Jan ist das Urgestein der Bühne, spielt auch nicht, hält dafür aber die technischen und organisatorischen Fäden fest in seiner verlässlichen Hand.
Steuert unser kleines Schiff weiterhin sicher durch die terminlichen Klippen.

Roderich Bidder


Roderich spielt auch nicht, sorgt aber dafür, daß die Puppen immer im rechten Licht sind und bringt mit Musik die Störche zum Tanzen.
Roderichs Lichtblitzen ist für alle Zeit mit dem Auftritt des Rumpelstilzchen verbunden, das Donnern erledigen die Ungenannten.

Sascha Küster


Sascha ist kein aktiver Spieler, dafür kümmert er sich umso mehr um unseren Internetauftritt.